Herzliche Einladung zum
Informationsabend
am Do. den 1. November 2018

Traditionelle Chinesische Medizin


ist ein Heilverfahren, welches auf der chinesischen Philosophie basiert. Wichtig für die Therapie sind der Ausgleich von Yin und Yang sowie die Betrachtung der fünf Elemente und das den Körper vernetzende Leitbahnsystem. Grundlage für die Befunderhebung ist ein ausführliches Anamnese-Gespräch sowie die Zungen- und Pulsdiagnostik. Therapeutische Möglichkeiten finden sich in der Akupunktur, Ernährungslehre, Moxibustion und Kräuterheilkunde.

In der chinesischen Medizin heißt Gesundheit, energetisch ausbalanciert zu sein. Somit bedeutet Krankheit, dass dieses Gleichgewicht durch  innere oder äußere Ursachen gestört wurde. Diese Denkweise erfahrbar zu machen, ist Inhalt der Ausbildung, sowie die vielfältigen Therapieansätze der TCM in ihrer praktischen Anwendung zu vermitteln.


NEUES Angebot: Qigong für TCM-Praktizierende

In der Chinesischen Medizin liegt das Augenmerk der Heilkundigen auf Gesunderhaltung – anders als im Westen, wo Medizin einsetzt, wenn wir bereits erkrankt sind.

Akupunktur u.a. Therapiemethoden der TCM finden erst Anwendung, wenn die Energie-Dysbalance bereits ein gewisses Maß überschritten hat. Lebensstil, Ernährung, und ein ausgeglichener Energiehaushalt sind aus TCM-Sicht die wirklichen Grundlagen unserer Gesundheit.

Qigong repräsentiert in besonderer Weise den Selbsthilfeaspekt und die präventive Ausrichtung dieser Medizin-Tradition und ist eine wichtige Säule der TCM.

Das ascendium bietet für alle TCM-Praktizierenden und für Menschen, die eine TCM-Ausbildung absolvieren, das Seminar „Qigong für TCM-Praktizierende“ an. An 1 ½ Tagen werden Übungen vermittelt, mit denen Heilungsprozesse gut unterstützt werden, die individuell den Bedürfnissen der jeweiligen Patienten angepasst und gut in den Praxisalltag integriert werden können.

Näheres zu diesem Angebot finden Sie HIER


Inhalte der Ausbildung

Grundlagen der Chinesischen Medizin

  • Yin- und Yanglehre
  • Fünf Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser)
  • Leitbahnsystem ( Meridianlehre)
  • Qi, Xue, Jing, Jin Ye – die Vitalsubstanzen in der TCM

Denkweise in der TCM

  • Pathologie und Syndromlehre mit Ursachen und Symptomen häufiger chinesischer Krankheitsbilder
  • Aufgaben und Funktionen der inneren Organe mit Wechselwirkungen, Abhängigkeiten und den dazugehörigen Leitbahnen
  • Anamnese und Diagnostik der Fünf Elemente
  • Zungen- und Pulsdiagnostik

Therapieverfahren der Chinesischen Medizin

  • Akupunktur
  • Moxibustion
  • Wichtige Rezepte der Kräuterheilkunde
  • Chinesische Ernährungslehre – Kochen nach den Fünf Elementen

Aufbau der Ausbildung

Die Gesamtausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin beinhaltet 16 Ausbildungswochenenden und erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 1 ½ Jahren.  Die Gesamtzeit gliedert sich in einzeln buchbare Module:

  • Zwei Grundlagen-Wochenenden, die den Heilungs-ansatz der TCM erfahrbar machen, die Grundauffassung von Gesundheit und Krankheit erläutern, einen Blick auf eigene Symptome aus dem Grundverständnis der TCM ermöglichen und der Entscheidungsfindung dienen, die Gesamtausbildung zu durchlaufen.
  • Zehn Kernausbildungs-Wochenenden – aufgeteilt in je zwei Wochenenden zu den Fünf Elementen: Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer. An diesen Wochenenden werden die Pathologie und die Punktelokalisation erarbeitet und verschiedene praktische therapeutische Ansätze vermittelt – wie Nadeln und Moxa, Pflaumenblütenhämmerchen, Schröpfkopfmassage u.a.  (Juni 2018 – Februar 2019).

Downloads:

Hier finden Sie wichtige Dokumente für die Anmeldung etc.

Traditionelle Chinesische Medizin
Gesund im Alltag mit Traditioneller Chinesischer Medizin
Workshop „Zungendiagnostik in der TCM“

Individuelles Coaching für die Prüfung

als Erweiterung der Ausbildungsangebote im ascendium mit Marion Albrecht


  • Motivationstraining und individuelles Lernkonzept
  • Training des freien Sprechens
  • Verknüpfung von Fachwissen
  • Prüfungsorientierte Vertiefung der Pathologie und Differentialdiagnose

Seit 2005 bietet Marion Albrecht diese Lernform in Kleingruppen an: vom Einzelunterricht bis zu Gruppen von 4 TeilnehmerInnen.

Das Coaching für die mündliche Prüfung umfasst 3 Termine und beinhaltet:

  • Die ausführliche Anamnese sowie Differentialdiagnose
  • Laborwerte
  • Injektionstechniken
  • Körperliche Untersuchungen nach IPPAF Schema in Theorie und Praxis
  • Simulation einer mündlichen Prüfung von 30 Min. mit Feedback

Die Kosten und Termine für das Coaching spricht Frau Albrecht individuell mit den TeilnehmerInnen ab. Nähere Informationen im Sekretariat des ascendium.

Kontakt & Anfahrt


ascendium
Hauptstraße 57
24975 Hürup

Und so erreichen Sie uns:
Tel.: 04634 / 939 799 - 0
info(at)ascendium.de
www.ascendium.de