Der nächste Info-Abend rund
um unser Ausbildungsangebot
findet statt am Montag,
18. Januar 2020 um 19 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie !

Herausforderung – Zucker-frei


Zucker ist lebensnotwendig

Glucose ist das Brennmaterial für die Erzeugung von Energie jeglicher Art in unserem Körper: Energie zum Atmen, zum Denken und Bewegen.

Allein unser Gehirn benötigt 100 – 130 Gramm Glucose täglich. Doch unser Körper bzw. unser Gehirn benötigen keinen raffinierten Zucker, um zu funktionieren.

Viele kennen den Energieabfall nach einer „hohen Zucker-dosis“. Glucose wird schnell ins Blut aufgenommen, putscht uns auf und ermöglicht eine Konzentrationsphase von einigen Minuten, um danach schnell abzufallen.

Im Hintergrund laufen hormonelle Regulationen, um den erhöhten Blutzuckergehalt wieder in die Balance zu bringen. Der Körper schüttet große Mengen Insulin aus, der Blutzuckerspiegel sinkt rapide ab und meist sind wir anschließend weniger leistungsfähig als vor dem Zuckerkonsum.

  • Warum macht Zucker süchtig?
  • Warum habe ich das Naschen nicht im Griff?
  • Warum greife ich zu Süßigkeiten, obwohl ich satt bin?

Diesen und anderen Fragen wollen wir uns im Workshop widmen und dem Süßverlangen, dem viele von uns oftmals nicht widerstehen können.

Viele Frauen wollen gesünder leben, um Krankheiten vorzubeugen und den Körper zu stärken, doch scheint es oft unmöglich, aus der „Nasch-Spirale“ rauszukommen.

Gemeinsam stellen wir uns

der Herausforderung „zuckerfrei“,

allerdings OHNE den erhobenen Zeigefinger.

Der Kurs wendet sich an Frauen, die mehr Vitalität erlangen und sich wieder in ihrem Körper wohlfühlen möchten.


 

Der emotionale Aspekt von Zucker

Es ist nicht leicht, Essen und vor allem Süßes als Seelentröster, als Füller für Langeweile, als Kompensation für Wut und ähnliche uns überkommende Gefühle aufzugeben.

Wir werden ganz praktisch darauf schauen, wie sich ein „zuckerfreier Alltag“ gestalten lässt, wie sich Heißhunger-Attacken meistern lassen und wie wir mit gefühlsbedingtem Essen umgehen.

Wir erarbeiten gemeinsam Strategien, um diese Herausforderungen zu meistern, verändern unsere Gedanken, um unser Durchhaltevermögen zu stärken und nutzen Affirmationen, die uns in „schwachen Momenten“ als Mantra dienen können.

Es wird ein abwechslungsreicher Workshop sein, geprägt von Informationen, Meditationen, persönlichem Austausch, Rezepttipps und leckeren zuckerfreien Köstlichkeiten

An den drei Folge-Abenden werden wir sehen, wo jede von uns gerade steht. Es wird Raum sein für die Stärkung unserer Willenskraft, für Inspiration, neue Rezepte und evt. für eine kurze Meditation.

Getragen wird der ganze Kurs von meiner eigenen Erfahrung.


Downloads:

Hier finden Sie wichtige Dokumente für die Anmeldung etc.

Leitung


Claudia Sommerfeld, Jahrgang 1974

Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie, Arbeit als Ganzheitliche Gesundheitsberaterin und Hypnosecoach in eigener Praxis
www.dein-ruhe-pool.de

“Aus einem Beruf kommend, der sich rein mit Zahlen beschäftigt, habe ich mich – durch meine eigene schwere Erkrankung – ganz dem Thema Gesundheit auf allen Ebenen gewidmet. Dabei konnte ich erkennen und erleben, wie wichtig es ist, der Seele UND dem Körper gleichermaßen Gutes zu tun. Die Erfahrung von gesteigerter Vitalität und Wohlbefinden in meinem Körper hat mich derart fasziniert, dass ich Menschen zu diesem „Zucker-frei-Schritt“ verhelfen, meine Freude am neuen Lebensgefühl und das Wissen um die Stolpersteine teilen möchte.“


Termine


21. Februar 2021 und 29. März, 3. Mai + 14. Juni 2021 Herausforderung Zucker-frei

Uhrzeit:

So, 21. Februar 2021
10 – 16 Uhr

3 Abende:
29. März, 3. Mai und 14. Juni 2021
jeweils montags von 18.30 – 20 Uhr


Kosten:

150 Euro (inklusive zuckerfreier Köstlichkeiten)


Ort und Kontakt:
ascendium
Hauptstr. 57
24975 Hürup


Teilnehmer:
6 – 10


Bitte mitbringen: für den Sonntag eine Kleinigkeit für ein gemeinsames vegetarisches Mittagsbuffet.

Kontakt & Anfahrt


ascendium
Hauptstraße 57
24975 Hürup

Und so erreichen Sie uns:
Tel.: 04634 / 939 799 - 0
info(at)ascendium.de
www.ascendium.de